Schroth-Therapie

Eine Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose) sollte so früh wie möglich behandelt werden, denn je älter die Patientin/der Patient, desto komplexer wird das Problem. Je früher die Therapie also ansetzt, desto besser.

Nach Schroth ist die Skoliose eine Verschiebung der Wirbelsäule in drei Dimensionen. Für diese Therapieform spielt die Ursache der Verkrümmung eine untergeordnete Rolle. Stattdessen soll der Patient nach der exakten Diagnose durch einen Orthopäden in Zusammenarbeit mit der Therapeutin die Fehlform der Wirbelsäule wahrnehmen und ihr mit speziellen Übungen vor dem Spiegel direkt entgegenarbeiten.
Die so korrigierte Haltung wird durch Muskelentspannung, Gelenkstellung sowie Bänderdehnung verinnerlicht.

Wir bieten die Therapie nach Schroth für Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Vor Ihrem ersten Termin lesen Sie bitte unsere AGB.